Präventionsmaßnahme

AfD sagt Kundgebung in Freiburg wegen Coronavirus ab

Jens Kitzler

Der Freiburger Kreisverband der AfD hat seine für Samstag angemeldete Demonstration auf ein noch unbekanntes Datum verlegt. Der Grund seien Sicherheitsbedenken wegen der Corona-Epidemie.

Die Kundgebung sollte unter dem Motto "Demo gegen die Medienhetze gegen die AfD" stattfinden und vom Gebäude des Südwestrundfunks in Richtung Innenstadt ziehen. Die Nachricht von der Verlegung findet sich seit Mittwoch Abend auf der Facebook-Seite des Kreisverbandes.


"Die Versammlung kann aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirenepidemie nicht durchgeführt werden", steht dort. "Insbesondere ist die Teilnahme der Bundestagsabgeordneten Frohnmaier und Bernhard nicht gewährleistet. Der Vorstand hat auch beschlossen, dass die Versammlung so schnell wie möglich nachgeholt werden soll."

Im Internet war in den vergangenen Tagen von verschiedenen Seiten aus zu Gegendemonstrationen aufgerufen worden.

Mehr zum Thema: