Polizei sucht Ersthelfer

21-Jähriger stirbt beim Joggen an der Dreisam in Freiburg

BZ-Redaktion

Passanten haben am Pfingstmontag an der Dreisam in Freiburg einen leblosen Mann gefunden. Wiederbelebungsversuche scheiterten. Die Polizei sucht nun einen Ersthelfer.

Passanten haben am Montagabend, 1. Juni, gegen 19.45 Uhr einen leblosen Mann an der Dreisam in Freiburg gefunden. Er lag zwischen der Berliner Brücke und der Güterbahnbrücke und hatte keine sichtbaren Verletzungen.


Der Mann sei, so die Polizei in einer Pressemitteilung, wohl beim Joggen zusammengebrochen. Ein Ersthelfer und Rettungskräfte hätten noch versucht, den 21-Jährigen zu reanimieren, doch die Bemühungen blieben ohne Erfolg.
Wie die Polizei mitteilt, liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkungen vor. Das Polizeipräsidium Freiburg ist noch auf der Suche nach dem unbekannten Ersthelfer und bittet diesen, sich sich unter 0761/882-2880 zu melden.