fudders Studi-Tipps der Woche: Siegfried, Sibylle, Syrien

Konstantin Görlich

Neben Vorlesungen und Seminaren gibt es auch ein Leben an der Uni. Darum versorgt fudder Dich jeden Montag mit den besten, geheimsten und wichtigsten Termin-Tipps rund um das große Haus neben der Mensa. Was in der Woche von 25. bis 31. Januar los ist:



Die neuen Nazis?

Am Dienstag, 26. Januar, diskutiert das linke Forum "Marx21 Freiburg" ab 20 Uhr im Uni-Hörsaal 1019 (KG 1) darüber, wie gefährlich die Alternative für Deutschland wirklich ist. "Wir haben ein Monster geschaffen" beschrieb Hans-Olaf Henkel (ehemaliger Vize-Vorsitzender) die Entwicklung der AfD, nach dem Austritt des nationalliberalen Flügels um Bernd Lucke.

Nationalheld Siegfried?

Am Dienstag, 26. Januar, geht's in der Reihe "Mittelalterbilder in der Moderne" ab 20 Uhr im Uni-Hörsaal 1015 (KG 1) um Siegfried. War er ein Nationalheld? War er überhaupt deutsch? Dr. Jürgen Lodemann gibt einen Einblick in die Quellen.

Slam Supreme

Am Mittwoch, 27. Januar, gibt's den ersten Slam Supreme des neuen Jahres ab 20.30 Uhr in der MensaBar der Mensa Rempartstraße. Auf dem Programm stehen Poetry Slam, Musik und Kabarett. Eintritt ab 3 Euro.

Freiburg im Landtag

Am Donnerstag, 28. Januar, sind die Freiburger Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl "Auf der Zielgeraden: Wer vertritt Freiburg im Landtag?" So heißt die Podiumsdiskussion der Landeszentrale für politische Bildung, moderiert vom Chefredakteur der Badischen Zeitung, Thomas Hauser. 20 Uhr, Aula der Uni (KG 1), Eintritt frei.

Chinesisches Neujahr

Am Donnerstag, 28. Januar, wird in der MensaBar der Mensa Rempartstraße das "Jahr des Affen" gefeiert. Chinesische Studierende und Künstler präsentieren moderne und traditionelle chinesische Kultur. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Seit einigen Jahren wird an der Universität das Chinesische Neujahrsfest gefeiert, unterstützt vom International Office der Uni, dem Internationalen Club des Studierendenwerks und dem Konfuzius-Institut.

Viel gut essen

Am Freitag, 29. Januar, hat "Viel gut essen" als Auftakt des Themenschwerpunkts "Schaffen wir das? - Thementage zur Verteidigung der offenen Gesellschaft" am Theater Freiburg Premiere. Sibylle Berg lässt in ihrer Komödie einen Troll zu Wort kommen, wie man ihn aus Internetkommentaren kennt. Die Premiere ist allerding schon ausverkauft, aber für die weiteren Vorstellungen gibt's noch Karten.

Demo gegen Syrieneinsatz

Am Samstag, 30. Januar, organisieren das Freiburger Friedensforum und andere Gruppen ab 13 Uhr auf dem Rathausplatz eine Demo gegen den Einsatz der Bundeswehr im Syrienkonflikt. Das Motto: "Nein zur Bundeswehr in Syrien! Krieg beginnt hier. Widerstand auch." Redebeiträge kommen unter anderem von Jürgen Grässlin (Rüstungsinformationsbüro) und Bernd Wagner (DGB Freiburg).

Uni-Big-Band

Am Sonntag, 31. Januar, spielt die Uni-Big-Band unter der Leitung von Uli Binetsch bei der Jazzliunge im Glashaus am Maria-von-Rudloff-Platz im Rieselfeld. Auf dem Programm ab 20 Uhr stehen Swing, Funk und Latin. Eintritt frei.

Mehr dazu:

fudders Studi-Tipps ist ein neues Format auf fudder.de, in dem wir jede Woche kleine und großartige Termine für Studierende vorstellen, die auch zum studentischen Geldbeutel passen. Dafür sind wir natürlich auch auf Eure Hilfe angewiesen. Schickt Tipps und Termine, die Ihr für tippwürdig haltet, mit dem Betreff "Studi-Tipp" an info@fudder.de!

[Fotos: Veranstalter, Andrey Burmakin / fotolia, treek / fotolia]