Die Natur holt sich die Werthmannstraße zurück

Konstantin Görlich

Sie ist keine Durchgangsstraße mehr, sie wurde aufgebuddelt und wieder provisorisch asphaltiert. Die Werthmannstraße zwischen Uni und Kronenbrücke wartet darauf, zur Straßenbahnstrecke umgebaut zu werden. Die Natur schlägt in der Zwischenzeit zurück.



Die traurigen Reste der früheren Fußgängerampel an der Erbprinzenstraße. Hier gibt es schon lange für niemanden mehr Rot. Das Grün hingegen wird immer mehr. Namenlose Stadtpflanzen umzingeln den Maststumpf auf dem einst vom Verkehr umtosten Mittelstreifen. Bio-Anarchie mitten in Freiburg.


Mehr dazu: