Cookasa: Die Mitkochzentrale - auch für Freiburg

Konstantin Görlich

Am Samstag kocht Freiburg! Ganz Freiburg? Nein, aber (mindestens) neun Leute, die sich bis dahin noch nie gesehen haben und die auch noch nicht wissen, was es geben wird. Cookasa bringt sie zusammen:



Zur Premiere in Freiburg im Januar kamen 35 Teilnehmer, das Cookasa-Event am 17. Mai ist bis jetzt etwas kleiner: Bisher liegen nur neun Anmeldungen vor. Damit dürfte eine Küche ausreichen. Vor Samstag steht allerdings noch gar nichts fest.


Das ist das Konzept von Cookasa.com, einer Art Mitkochzentrale im Internet, die Leute zum gemeinsamen kochen und essen zusammenbringt. Eine Küche, drei Teams kaufen ein, die Kosten werden geteilt, der Gastgeber isst gratis. Fertig.

"Cookasa ist aus einer Facebookgruppe hervorgegangen, bei der die Teilnahme aber unverbindlicher war: Oft kamen mal Leute nicht", erklärt André Wollin die kurze Gründungsgeschichte der Seite. "Im letzten halben Jahr kamen von 800 Teilnehmern nur 2 Prozent unabgemeldet nicht." Das Konzept, so sieht es wohl aus, funktioniert durchweg.

"Von Streit haben wir jedenfalls noch nichts gehört, weder um die Weltanschauung noch um die letzte Kartoffel." Scheinbar zieht Cookasa Leute mit der gleichen Wellenlänge an. "Die verstehen sich, jeder weiß, was zu tun ist und nach wenigen Minuten sind alle total locker." Und das obwohl eine Software zufällig ermittelt, wer bei wem was kocht.

Kochen verbindet - Cookasa in Stuttgart

Quelle: YouTube


Geht Liebe auch bei Cookasa durch den Magen? "Wir wissen von mehreren Paaren, die sich so kennengelernt haben, aber Cookasa ist keine Partnerbörse, und es machen ja auch viele Paare, so 30 bis 40 Prozent, mit. Es geht ums Kochen - was die Leute dann daraus machen, ist deren Ding. Zum Beispiel wurde einmal ein Job vermittelt." Faszinierend.

Ein Ziel hat Cookasa nicht, außer Leute zum kochen zusammenzubringen: "Wir wollen einfach mal probieren, wie groß das werden kann." Na dann, Guten Appetit!

Übrigens: Ihr könnte euch noch bis um 15 Uhr für "Freiburg kocht" anmelden!

Mehr dazu:

[Foto: Scott Griessel - Fotolia.com]