BZ Plus

Studentensiedlung am Seepark

Studierendenwerk erweitert Stusie für 70 Millionen Euro

Die Studentensiedlung am Seepark, Stusie genannt, soll wachsen. Das Studierendenwerk Freiburg will Wohnraum für bis zu 1000 weitere Studierende schaffen – in fünf- und elfstöckigen Hochhäusern.

Rund 900 Studentinnen und Studenten mehr als heute sollen ab 2023 in der Studierendensiedlung (Stusie) wohnen. Für 70 Millionen Euro erweitert das Studierendenwerk Freiburg (SWFR) das Areal aus den 1960er-Jahren. Erste Bäume werden gerade gefällt, der Spatenstich ist im März. Künftig prägen neben den neungeschossigen Altbauten neue fünf- und elfgeschossige Gebäude das Bild an der Sundgauallee. ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>