Club der Freunde

Amtsgericht Freiburg

Geflüchtete als "Unkraut" bezeichnet: Mann muss 1000 Euro zahlen

Weil er im Internet geflüchtete Menschen verunglimpfte, hat das Amtsgericht Freiburg einen 59-Jährigen wegen Volksverhetzung verurteilt. Er war bereits früher wegen ähnlicher Taten aufgefallen.

Ein 59-Jähriger ist vom Amtsgericht Freiburg wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 1000 Euro verurteilt worden. Der Angeklagte hatte auf die Internetplattform "YouTube" ein Video gestellt, in dem er geflüchtete Menschen als "Unkraut" bezeichnet hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte bereits mit dem Mann zu tun.

"Ich frage mich, ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>