Club der Freunde

Verkehrswende

Freiburger Radentscheid-Begehren laut Rathaus rechtlich nicht zulässig

Zu schwammig, nicht umsetzbar und zu günstig kalkuliert: Freiburgs Stadtverwaltung hält die Ideen des Radentscheids für rechtlich nicht zulässig – steht aber hinter der Sache. Was nun?

In Freiburg werden derzeit Unterschriften für zwei Bürgerbegehren in Sachen Verkehrswende gesammelt. Das eine will einen fuß- und fahrradfreundlichen Innenstadtring anlegen und den motorisierten Verkehr zurückdrängen. Das andere will die Stadt dazu bewegen, einen Neun-Punkte-Plan für ein "fuß- und fahrradfreundliches Freiburg" umzusetzen. Sind die Bürgerbegehren erfolgreich, können sie in einen Bürgerentscheid münden. Die notwendige Anzahl an Unterschriften haben beide Begehren bereits überschritten. Die Unterschriften müssen nun noch auf Gültigkeit ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>