Club der Freunde

Einigkeit

Freiburger Gemeinderäte wollen nicht mit den Rechten arbeiten

Fraktionen und Gruppierungen im Freiburger Gemeinderat erteilen einer Initiative der AfD eine Absage. Den Rechtspopulisten gehe es um Taktik, nicht um Politik, so die Begründung.

Die Frage, wie im Gemeinderat mit dem Duo der AfD umzugehen sei, haben die übrigen Fraktionen in der Praxis beantwortet: am besten gar nicht. Ein aktuelles Beispiel belegt das. AfD-Stadtrat Detlef Huber regt in einem Schreiben an einige Fraktionen ein gemeinsames Treffen an, um zu besprechen, ob die geplante Schließung des Schülerhortes Herz Jesu im Stadtteil Stühlinger wieder auf die Tagesordnung des Rates gesetzt werden könne. Ein unverfängliches Thema. Des Interesses der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>