Baden-Württemberg

Eisdielen und Shisha-Bars zu, strenge Regeln für Gastronomie

Konstantin Görlich

Eisdielen müssen schließen, ebenso Bars und Shisha-Bars. Für Gaststätten die Speisen und Getränke anbieten, gelten strenge Auflagen – und um 18 Uhr ist Schluss.

Mit der neuen Regierungsverordnung vom späten Dienstagabend hat Baden-Württemberg nicht nur die Schließung vieler Geschäfte angeordnet, sondern auch die Regeln für die Gastronomie präzisiert. Über die Definition was genau denn nun eine "Speisegaststätte" ist hatte es zuvor weit verbreitete Unklarheiten gegeben.


Grundsätzlich untersagt ist der Betrieb von Eisdielen, Bars, Shisha-Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen.

Strenge Auflagen für Gasstätten

Gaststätten, die Speisen und Getränke anbieten sowie Mensen dürfen nur unter Auflagen öffnen, nämlich wenn:
  • die Plätze für die Gäste so angeordnet werden, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist.
  • Stehplätze so gestaltet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleistet ist.
Gaststätten dürfen zudem nur zwischen 6 und 18 Uhr geöffnet haben.