Club der Freunde

Basler Straße

Das Studierendenwerk Freiburg hat das ehemalige Bürgeramt bezogen

Nachdem die Mitarbeiter des Studierendenwerks bereits Ende Mai umgezogen sind, ist das Herzstück des neuen Gebäudes jetzt fertig. Erstmals wird es im Infoladen auch einen Bafög-Coach geben.

Die Grundstruktur ist noch da, ansonsten aber hat sich viel verändert im markanten Eckbau gegenüber der Johanneskirche im Stadtteil Wiehre. Dort, wo früher Bürgeramt und Amt für Öffentliche Ordnung untergebracht waren, ist jetzt das Studierendenwerk ansässig. 16 Monate hat die Grundsanierung gedauert und sechs Millionen Euro gekostet. Inklusive Kaufpreis hat das Studierendenwerk damit knapp zehn Millionen Euro in die gut 60 Jahre alte Immobilie investiert.

Beim Verkauf des Gebäudes kam es zu kontroversen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>