Zwei Landessieger aus der Regio bei Jugend forscht

Lorenz Bockisch

Beim Landeswettbewerb von Jugend forscht haben sich zwei Teams aus der Region um Freiburg durchsetzen können und nehmen im Mai am Bundeswettbewerb in Osnabrück teil. Im Fachbereich Geo- und Raumwissenschaften belegten zwei Lörracher mit ihrer Erforschung von Wellen im Sand den ersten Platz. Den Bereich "Arbeitswelt" gewannen drei Schüler aus Waldkirch.


Sebastian Wagner und Christian Späte (Phaenovum Schülerforschungszentrum) fahren vom 21. bis 24. Mai in die Universitätsstadt am Teutoburger Wald zum nationalen Endausscheid.


Auch Marcel Reif (18), Jürgen Schultis und Fabian Tritschler (beide 20) aus Waldkirch (Sick AG) können nun ebenso singen: "Osnabrück, Osnabrück, wir fahren nach Osnabrück!" Sie setzten sich mit ihrer selbst entwickelten Maschine zum Glätten und wieder aufrollen von Wundverbänden durch.

fudder sagt: Herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Mehr dazu: