Zu viele Schweine im Laster

David Weigend

Gestern Abend zogen Beamten der Umkircher Autobahnpolizei einen tschechischen Tiertransporter aus dem Verkehr. Die Fahrer hatten im Elsass 170 Schweine geladen, obwohl die Ladefläche nur für 130 Schweine ausgelegt ist.



Aufgrund der beengten Verhältnisse hatten sich einige der Tiere bereits Biss- und andere Wunden zugefügt. Außerdem verhinderte die mangelhafte Tränke die Wasseraufnahme der Tiere.


Eine Veterinärin ordnete für die beiden Fahrer eine Geldbuße in Höhe von 1500 Euro an. Zudem bekommen sie eine Anzeige wegen der unsachgemäßen Beförderung der Schweine. Bevor die Fahrt nach Tschechien fortgesetzt werden konnte, mussten die Schweine umgeladen, versorgt und die Tränke repariert werden.