Zu betrunken für den Alkoholtest

Carolin Buchheim

Am Sonntagmittag verursachte ein 49-jähriger Mann auf der Opfinger Straße einen Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro entstand. Er war aufgrund seiner Alkoholisierung auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen.

Nach dem Unfall fuhr der Mann weiter, konnte aber von anderen Verkehrsteilnehmern an der Ecke Opfinger Straße/Rankackerweg gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Mann war so betrunken, dass er kaum noch gehen konnte, auch ein Alkoholtest war nicht mehr möglich. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein in Verwahrung genommen.