ZMF-Verlosung: Hubert von Goisern im Zirkuszelt

Alicja Schindler

Mit Hubert von Goisern kommt am Mittwochabend ein Mann aufs ZMF, der wahlweise Weltmusiker, Rocker oder Alpenpunker genannt wird. Am Ende ist er einfach ein Österreicher, der weiß wie man Musik macht. Und jodeln kann er auch noch:



Musik aus Österreich boomt gerade. "Jede gute Popband kommt zur Zeit aus Wien." Auch wenn die Zeitung Die Welt damit auf Gruppen wie Wanda und Bilderbuch anspielt – über die A1 aus Goisern sind es nur knapp drei Stunden in die österreichische Hauptstadt.


In dem Alter, in dem die oben genannten Jungs gerade Videos in Pools und gelben Rennwägen drehen, tritt Hubert von Goisern der örtlichen Blasmusikkapelle bei. Weil dem Kapellmeister die langen Haare des jungen Trompeters aber nicht gefallen, wird er nach einiger Zeit wieder rausgeworfen. Er fängt an, Gitarre zu lernen, dann Klarinette und später auch Harmonika.

Nach Aufenthalten in Südafrika, Tibet, Kanada und auf den Philippinen sowie einem Studium in Elektroakustik und experimenteller Musik in Wien macht der heute 62-Jährige Lieder und Weltmusik. Bei Hubert von Goisern trifft Rock auf Volksmusik, Ziehharmonika auf E-Gitarre. Tanzbarer Alpenrock, gespielt von einem sympathischen Österreicher, der auf dem Weg nach Wien noch einige Abstecher mehr in die ganze Welt gemacht hat.

Der Mann tourt ungewöhnlich. 2002 gab er ein Konzert zusammen mit dem nubischen Superstar Mohamed Mounir vor 15.000 Leuten in Ägypten, dann ging es weiter mit österreichischen Abenden in Burkina Faso, im Senegal und auf den Kapverden. Fünf Jahre später segelte er mit einem umgebauten Frachtschiff von Linz zum Schwarzen Meer und machte Stop, um mit lokalen Musikern Konzerte für die Leute am Ufer zu spielen.

Für sein neues Album "Federn" hat er sich in den Südstaaten der USA Inspiration geholt. Am Mittwochabend kommt er damit, nach seinem letzten ausverkauften Abend 2012, ins Zirkuszelt nach Freiburg.

Hubert von Goisern - Brenna tuats guat



Verlosung

fudder verlost einmal zwei Tickets für Hubert von Goisern am Mittwoch, 8. Juli 2015 auf dem ZMF. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff "Jodelrock" und Eurem Namen an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Mittwoch, 8. Juli 2015, 9 Uhr. Die Gewinner werden anschließend per Email informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:

Was: Hubert von Goisern - Federn
Wann: Mittwoch, 8. Juli 2015, 20 Uhr
Wo: Zirkuszelt auf dem ZMF
Tickets: ausverkauft

[Foto: Konrad Fersterer/Veranstalter]