ZMF 2009: Das Programm steht

Carolin Buchheim

Das Programm für die 27. Auflage des Zelt-Musik-Festival steht. Heute mittag gaben die Veranstalter das Programm bekannt. Auf dem Festivalgelände am Mundenhof treten in diesem Jahr unter anderem die Pretenders, Cyndi Lauper, Sasha und Mia auf.



"Alle Linien des Festivals sind in diesem Jahr wieder zu finden", sagte Festival-Gründer Alexander Heisler. "Mit Cyndi Lauper ist eine große Diva da, es gibt viele regionale Künstler, die Residents, spannende Projekte und Kooperationen."


Und tatsächlich wird im ZMF-Gemischtwarenladen auch in diesem Jahr wieder jeder bedient. Es gibt World Music (Goran Bregovic, Dikananda), Jazz, Klassik (Gala und Preisträger-Matinee), Partymusik (Deichkind), Deutsch-Pop mit Zuschauergarantie (Mia) und Pop mit 'Die wollte ich immer mal sehen'-Faktor (Cyndi Lauper, Pretenders).

Die meisten Programmpunkte, die für junge Festivalbesucher interessant sein dürften, waren allerdings bereits vor der heutigen Pressekonferenz bekannt: Deichkind, Helge Schneider und das Grand Hotel van Cleef-Festival mit Element of Crime, Why?, Muff Potter und Gisbert zu Knyphausen. "Wir sind froh, in diesem Jahr Sasha auf dem ZMF begrüßen zu dürfen", sagte Booker Dieter Bös. "Darauf haben wir zwei Jahre lang hingearbeitet." Die Experimente fallen ein wenig spärlicher aus als gewohnt; kein Wunder in diesen allgemeinen Krisenzeiten. Über Asaf Avidan & The Mojos im Spiegelzelt darf man sich deswegen ganz besonders freuen. Einen Monat nach dem Auftritt in Freiburg geht es für die schwer klassifizierbare Bande übrigens aufs Haldern Pop.

"Das Festival wird es in diesem allgemeinen Krisen-Jahr sicher schwerer haben, als in den vergangenen zwei Jahren", sagte Koko Entertainment Geschäftsführer Marc Oswald. "Ich bin mir aber sicher, dass wir keinen Besucherrückgang verspüren werden. In schwierigen Zeiten will man trotzdem gut unterhalten werden." Das ZMF wird in diesem Sommer wieder auf die gewohnte Länge von 18 Tagen reduziert; 2008 war es um zwei Tage verlängert worden.

Nach den großen Veränderungen auf dem Gelände im vergangenen Jahr ändert sich in diesem Jahr nur wenig. Der Platzaufbau bleibt gleich, das Gastroangebot auf dem Platz sei gut angenommen worden. Lediglich im Festival-Restaurant, das im vergangenen Jahr nicht mehr nur den Sponsoren, sondern auch normalen Besuchern geöffnet wurde, ändert sich etwas. Die Enoteca ist ausgestiegen; das Catering haben Bellini Events (Betreiber von Karma, Cohibar und Kreuzblume) und die Obere Metzgerei Winterhalter übernommen. Im Restaurant soll es zukünftig regionaler werden.

Drei Termine im Zirkuszelt und ein Termin im Spiegelzelt sind noch nicht fest gebucht und daher leer im Terminplan. "Wir melden uns sofort, wenn alles sicher ist", sagte ZMF-Frau Brigitte Schömmel.

Der Vorverkauf beginnt am Samstag.

Das ZMF-Programm


(Zum Vergrößern bitte klicken)

Mehr dazu:

Was: ZMF 2009
Wann: Donnerstag, 25. Juni bis Sonntag, 12. Juli 2009
Wo: Festivalgelände am Mundenhof
Vorverkaufstart: Samstag, 28. März 2009
BZ-Tickethotline: 01805/55 66 56 (0,14 €/Minute)