YouTube-Radio: Musikplaylisten deiner Lieblingsinterpreten erstellen

Marc Schätzle

Seit kurzem gibt es, ähnlich wie bei Last FM, auch auf YouTube die Möglichkeit, den Namen seines Lieblingsinterpreten einzugeben und YouTube spuckt automatisch eine Playlist mit allen dazugehörigen Musikvideos und ähnlichen Bands aus, die dann nacheinander abgespielt werden.



Das Tool nennt sich YouTube Music Discovery Project and Playlist Creation Tool, zu erreichen unter der Adresse http://www.youtube.com/disco. Disco steht hierfür übrigens für Discovery.


Gibt man eine Band als Suchwort ein, wird automatisch eine Playlist mit den Liedern dieser Band und ähnlichen Bands erstellt. Diese werden dann automatisch nacheinander abgespielt. Man kann auch neue Titel suchen und zur Playlist hinzufügen, die komplette Playlist speichern oder neu arrangieren.

Man kann jedes Lied einzeln hinzufügen, oder entfernen und anschließend als Playlist abspeichern. Dieses Feature ist derzeit in Experimentierphase (also Beta).