Wölfe verpflichten Ex-Weltmeister Kucharcik

Markus Hofmann

Nachdem die Wölfe Freiburg in den vergangenen Wochen wenig berauschende Leistungen in der Eishockey-Oberliga gezeigt haben, hat die Clubführung reagiert und den ehemaligen tschechischen Weltmeister und Nationalspieler Tomas Kucharcik (37) mit einem Probevertrag ausgestattet.

Der 37jährige Mittelstürmer spielte vergangene Saison beim italienischen Zweitligisten Sterzing. Davor ging Kucharcik (Foto) in der tschechischen Extraliga aufs Eis und sorgte auch in Finnlands Eliteliga für Furore.


Kucharciks größte Erfolge: 1999 wurde er bei der A-WM in Norwegen mit Tschechien Weltmeister. 2002/03 war er nicht nur Top-Scorer der SM-Liiga, sondern schoss im Dress des HPK Hämeenlinna auch die meisten Tore in Finnlands Beletage. In den letzten drei Jahren spielte Kucharcik in Tschechien, der Slowakei, der Schweiz, Schweden und Italien. Für Sterzing verbuchte Kucharcik in 27 Spielen insgesamt 17 Tore und 31 Vorlagen. In der aktuellen Spielzeit lief er in acht Spielen für den tschechischen Drittligisten Benesov auf.

Kucharcik ist ein Wunschspieler von Trainer Peter Salmik. Dieser erhofft sich, dass der Spielmacher seine Erfahrung und Routine in das Wölfe-Spiel einbringen sowie die Präsenz vor dem gegnerischen Tor verstärken kann. Kucharcik erhält einen unbefristeten Probevertrag, eine Entscheidung über einen längerfristigen Verbleib bei den Wölfen soll in den nächsten Wochen fallen.

Der neue Wölfe-Angreifer wird am Donnerstag in Freiburg erwartet und soll sein Debüt im Rothaus-Dress am 13.November 2007 im Heimspiel gegen Oberliga-Aufsteiger Passau geben.