Wochenend-Kurzfilm (111): Ein Augenblick

Steffen Malinowski

Wer kennt das nicht: ein Tag läuft total schief, nichts funktioniert, und dann kommt vollkommen unerwartet der eine Moment, der den Tag ins Gute wendet. Genau davon handelt unser heutiger Wochenend-Kurzfilm "Ein Augenblick".



Die Geschichte: Es gibt Tage an denen wünschte man sich man wäre ein anderer Mensch. So ergeht es auch der Hauptperson von "Ein Augenblick". Sein Tag beginnt damit dass er morgens aus dem Bett fällt, nachdem er erstmal gründlich verschlafen hat, und dann folgt ein Desaster auf das nächste. Bis er angelächelt wird. Von einer Kassiererin.


Mehr dazu: