Wo rockt's? Rampe '11 im Jazzhaus

Carolin Buchheim

Fasnet hat seine Traditionen: Fettgebackenes, Umzüge und Masken, zum Beispiel. Und eine ganz maskenfreie Veranstaltung gehört auch fest zur Freiburger Fasnet dazu: alle Jahre wieder findet am Schmutzige Dunschtig im Jazzhaus der Band-Contest "Rampe" statt. Fünf Bands rocken auch heute Abend wieder um die Gunst von Publikum und Jury. Wer dabei ist:



Aus 49 Bewerbungen wurden fünf Bands für die Endrunde ausgewählt, und wie immer ist die Auswahl extrem vielseitig. Mit dabei sindThe Squires (Jazziger Pop aus Freiburg), Gree(Alternative-Rock aus Lahr), Viertel vor Vier (Jazz), Endl!ich (Rock aus Freiburg) und Herr und Frau Pilsschorle (Schnurriger Weizenbier-Sound aus Freiburg).


Zu Gewinnen gibt's für die Bands Geld- und Sachpreise und natürlich auch den Titel der ZMF-Tourband. Bestimmt wird die Gewinnerband durch Jury-Bewertung und Publikumsvoting. - Und nicht immer sind die einer Meinung. In den vergangenen Jahren kam es durchaus schon mal zu tumultartigen Szenen, wenn die Meinungen von Publikum und Jury auseinander gingen.

Ganz klar: Rampe ist eine Top-Fasnets-Tradition, ganz ohne Fettgebackenes, Umzüge und Masken.

Mehr dazu:



Was:
Rampe '11
Wann: Donnerstag, 3. März 2011, Einlaß: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Wo: Jazzhaus
Eintritt: 5 Euro     [Fotos: Promo]