Wo rockt's? Jamboree Lichtersee im Seepark

fudder-Redaktion

Zum fünften Mal steigt am kommenden Sonntag das Jamboree Lichtersee-Festival mit Rockabilly, Country, Surf und Rock'n'Roll. Nach einer Exkursion in den Waldsee im vergangengen Jahr, kehrt man zum Jubiläum in den Seepark zurück. Umsonst und draußen gibt's drei Bands zu hören. Juchu!




Das kleine Festival war eine waschechte Schnapsidee von Matze Cromm, der als Hank the DJ im El.Pi hinter den Plattentellern anzutreffen ist. "Das sollte eine einmalige Sache sein", sagt er. Und doch fand das Festivall alle Jahre wieder - jeder Schlechtwetterfront, jeder Sponsorenabsage, jedem Locationproblem zum trotz - doch wieder statt. Irgendwie lösten sich alle Probleme.


Nur Bandprobleme, die gab es nicht, denn kuschelig am Sonntagnachmittag umsonst und draußen spielt man gern. Für's Jubiläumsjahr waren erst große Aktionen in Planung (der Wiedervereinigung der Shape Shifters stand nur die Urlaubsreise eines Bandmitglieds entgegen), dann sollten nur Bands spielen, die in den vergangenen fünf Jahren schon mal da waren, und jetzt sind es es Achtung Rakete, The Doopsies und Blue Rockin' geworden. Auch auf schlechtes Wetter ist man in diesem Jahr bestens vorbereitet: dann treten die Bands am 21 Uhr im Great Räng Teng Teng auf. Dort steigt - bei gutem Wetter - ab 22 Uhr die After-Festival-Party.

Mehr dazu:

Was: Jamboree Lichtersee
Wann: Sonntag, 15. August 2010, 16 Uhr
Wo: Seebühne, Seepark; Afterfestival-Party im Räng Teng Teng
Eintritt: frei