Wo rockt's? Friends of Dean Martinez im Swamp

Carolin Buchheim

Friends of Dean Martinez waren immer Stammgäste in Freiburg: Ein gefühltes halbes Dutzend Mal hat die Band aus Tuscon, Arizona, im unvergessenen Rattenspiegel in der Escholzstraße gespielt. "Traurig bin ich schon: Nie wieder Friends of Dean Martinez in der Ratte" kommentierte fudder-Nutzer Hanwaker die Schließung des legendären Ladens Ende 2006. Im Rattenspiegel kann die Band nicht mehr auftreten. Dafür aber heute Abend im Swamp!

 
Für alle, die nie bei einem der Friends of Dean Martinez-Rattenspiegel-Gigs dabei waren und deshalb noch nicht sofort alle anderweitigen Pläne für den heutigen Abend gekippt haben noch kurz etwas zur Band:


Friends of Dean Martinez sind die Ursuppe (Wortlaut: Chico), aus der Calexico entstanden ist; die FODM-Gründungsmitglieder Joey Burns und John Convertino (wo wir schon beim Band-Namedropping sind: bis 2004 auch bei Giant Sand unterwegs) verließen die Band nach dem ersten Album "The Shadow of your smile" und gründeten dann Calexico.

Der Sound der Friends of Dean Martinez liegt irgendwo zwischen Morricone und Meskalin: Man hört die Weite und den Wind der Wüste von Arizona, und zwar im akustischen Cinemascope-Format. Steel Guitar, E-Gitarre und Schlagzeug, mehr brauchen die drei Herren nicht, für ihre sehnsüchtigen Soundtrack-Songs, die ohne Gesang auskommen, auch wenn sie sich für ihre Platten auch gerne mal Vibraphone, Orgeln und Streicher bemühen.

Also: Hingehen, heute Abend, und Zuhören. Und den perfekten Soundtrack für den Roadmovie im Kopfkino geliefert bekommen.

Mehr dazu:


Friends of Dean Martinez:
Website& MySpace


Was:
Friends of Dean Martinez
Wann: Montag, 21. Juli 2008, 21 Uhr
Wo: Swamp, Freiburg

Interview mit Friends of Dean Martinez

Quelle: YouTube