WM-Straßentheater (Teil 13): Einwurf

Adrian Hoffmann

Noch 102 Tage bis zum Start! Die WM wird dieses Jahr fast alle Menschen in Deutschland in ihren Bann ziehen. Euch auch? Bei unserer WM-Serie setzen wir euch jeden Montag und Mittwoch auf Freiburgs Straßen in Szene. Diesmal mit viel Schwung.



Thomas Piske (28) wirft Christoph Roth (29) mit großer Anstrengung den Ball übers Bächle zu, worauf Christoph ihn mit viel Eleganz auf der Brust abtropfen lässt. Naja, Eleganz hin oder her - der Schiri hätte vermutlich wegen falschen Einwurfs abgepfiffen.


Thomas Piske (links) ist übrigens Grafikdesigner und hat das Design von fudder entwickelt. Gemeinsam mit Christoph teilt er sich ein Büro in der Wiehre und arbeitet gegenwärtig an unserem künftigen Logo - einem Goldfisch. Außerdem sind die beiden Mitglieder der Ska-Band Blister, die vergangene Woche beim Fansong-Contest des SC Freiburg den Sprung in die Endausscheidung der acht besten Bands geschafft hat.

Worin seid ihr Weltmeister?

Christoph: Im Gelbe Säcke vergessen. Bei mir auf dem Balkon stapeln sich so viele, dass die demnächst von alleine runter fallen.

Thomas: Ich weiß nicht, keine Ahnung.

Wer wird Weltmeister?

Christoph: Was für eine Frage. Deutschland.

Thomas: Klar.

Und wie war das mit dem Fansong-Contest?

"Wir haben nicht damit gerechnet, weiterzukommen", sagt Christoph Roth, der Schlagzeuger von Blister. Doch mittlerweile sind die Hoffnungen groß. "Der Song heißt "Was auch geschieht" und sticht, glaubt Christoph, "stilistisch wahrscheinlich etwas heraus".

Als Ska-Band ist Blister in Freiburg immer noch recht bekannt, sogar bundesweit ist sie vielen Ska-Fans ein Begriff. Dennoch sind Christoph, sein Bandkollege Thomas Piske, und die anderen Mitglieder ziemlich nerös, wenn sie an den Auftritt im Stadion denken, selbst, wenn es nicht ausverkauft ist. "Unser größtes Publikum bisher, das waren vielleicht 1000 Leute", sagt Thomas.