Wiedereröffnung: Café au Lait in der Wiehre

Miriam Jaeneke

Das Café au Lait hat Tradition, doch knapp ein Jahr lang stand es leer. Am kommenden Samstag, 2. Juni 2012 geht es mit dem neuen Pächter Ali Erdem wieder an den Start, mit Neuem und Bewährtem.



Mit seinem Konzept will Ali Erdem bewusst Altes aufgreifen: „Das Café au lait ist schon seit 30 Jahren ein traditionelles Café, und an diesem Konzept will ich anknüpfen. Das Café war früher schon immer ein Synonym für guten Kaffee und gutes Frühstück. Das möchte ich wieder aufleben lassen.“


Die Kernleistung seien nach wie vor Kaffee, Kuchen und Frühstück. Das Repertoire soll aber um Snacks wie selbstgemachte Quiche, Flammkuchen, Suppen und Salate erweitert werden. Allerdings schränkt Ali Erdem ein: „Kochen dürfen wir hier leider nicht, das Gebäude ist nicht dafür ausgerichtet und denkmalgeschützt.“

Dafür soll teilweise selbst gebacken werden, zum Beispiel Muffins „und den einen oder anderen Kuchen.“ Freuen kann man sich auch auf das, was aufs Brötchen kommt: „Das Frühstücksangebot ist das Highlight, da wird es bei mir frische Aufstriche geben und hausgemachten Marmeladen, damit wollen wir uns ein bisschen abheben.“

Der Kaffee kommt von der Privatrösterei „Schwarzwild“, im Sommer gibt es Smoothies und eine Eistheke mit Eis von der Eiskonditorei „Ice Galaxy“. Verschiedene Chais kann man nicht nur trinken, sondern in einer kleinen Coffee-Shop-Ecke auch kaufen. Dort werden außerdem Schokodrops für heiße Schokolade angeboten und in der kalten Jahreszeit auch Schokolade sowie kleine Präsente.

Draußen stehen eine Handvoll Zweiertische. Innen ist der sandfarbene Fliesenboden geblieben, das Interieur mit den dunklen Holztischen wirkt funktional. Auf der von einer Säule getragenen Empore ist eine Lounge eingerichtet. Hingucker sind Bilder von zeitgenössischen Künstlern – den Anfang macht dabei die Freiburger Künstlerin Karin Demirel: Die Eröffnung des Cafés am Samstag und Sonntag mit Sekt, Kaffee und Kuchen ist gleichzeitig auch die Ausstellungseröffnung. Alle paar Monate sollen die Ausstellungen wechseln.

Ali Erdems Anspruch ist: „Hohe Qualität, aber nicht abgehoben.“ Und was sagt der Geldbeutel dazu? „Es wird für jeden erschwinglich sein", verspricht er.

Adresse


Café au Lait

Brombergstraße 33
79102 Freiburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7 bis 19 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage
10 bis 18 Uhr

Vernissage und Eröffnungswochenende

Samstag, 2. Juni und Sonntag, 3. Juni, 12 bis 18 Uhr

Mehr dazu: