Wie Du Weihnachten als Single überlebst

Alexandra Mieth

Irgendjemand wird sie Dir schon stellen, diese Frage: Wie geht's eigentlich Deinem Freund? Wenn Du gar keinen hast, sieht's schlecht aus. fudder-Autorin Alexandra Mieth rettet Weihnachts-Singles:



Weihnachten: Überall Pärchen, die in aufeinander abgestimmten Strickschals händchenhaltend über Weihnachtsmärkte schlendern, winterliche Romantikkomödien wie „Tatsächlich Liebe“ und „Liebe braucht keine Ferien“ feiern Hochkonjunktur und aus dem Radio trällert dir Mariah Carey über acht Oktaven  „All I Want for Christmas is You“ entgegen.


Und was machst du als Single? Du umklammerst mit der einen Hand eine Tasse Glühwein und mit der anderen einen Schokoladen-Nikolaus in der Größe deines Unterarms. Während du ihm auf grausam-genüssliche Weise den Kopf abbeißt, überlegst du dir, seit wann es gesellschaftlich inakzeptabel geworden ist, die Weihnachtszeit alleine zu verbringen.

Liegt es an Liebesidealen aus Hollywood oder am Einzelhandel, der dir suggeriert, du bräuchtest einen Partner oder eine Partnerin, die du mit teuren Geschenken überhäufen solltest?

Genug mit dem Selbstmitleid! Hier sind die zwei schlimmsten Horror-Szenarien für Singles und wie du aus ihnen herauskommst, ohne deine Selbstachtung zu verlieren:

Szenario 1: Der Weihnachtsmarktbesuch

Was du beachten musst: Geh niemals mit einem Pärchen auf den Weihnachtsmarkt! Durch die romantische Weihnachtsstimmung werden sie turtelnd alles um sich herum vergessen – also vor allem dich.

Schnapp dir lieber ein paar Freunde und geh mit ihnen Glühweintrinken, mit Schuss versteht sich. Und das Allerbeste: Du kannst dir an jeder Fressbude etwas kaufen und hast keinen hungrigen Freund, der von Bratwurst, Crêpes und Co. abbeißen will.

Szenario 2: Die neugierigen Verwandten

Da du ja Single bist, verbringst du das Fest der Liebe im Kreise deiner Familie und fühlst dich relativ sicher vor bemitleidenden Blicken glücklicher Paare. Doch aus dieser vermeintlichen Idylle reißt dich deine von Eierpunsch beschwipste Tante, die sich ganz ausführlich nach deinem Beziehungsstatus oder – noch schlimmer – nach deinem Ex erkundigt.

Hier hilft nur die Gegenoffensive: Sag einfach, dass deine Beziehungsvorbilder Heidi Klum, Madonna beziehungsweise Lothar Matthäus oder Hugh Heffner sind, die alle deutlich jüngere Partner haben. Und dass dein zukünftiger Partner einfach noch nicht geboren wurde.

Auch wenn du gar nicht vorhast, dir einen jüngeren Partner zu suchen: Deine Tante ist garantiert erst einmal ruhig!

Mehr dazu:

[Foto: Daniel Laufer]