Wenn Computer schlafen, dann träumen sie von elektrischen Schafen

Carolin Buchheim

Im Jahr 1968 schrieb der amerikanische Autor Philip K.Dick einen Roman, der 14 Jahre später als Vorlage für den Film 'Blade Runner'' dienen sollte: 'Do Androids dream of Electric Sheep?' Wenn Computer nicht arbeiten, sondern schlafen, dann träumen sie, klar. Und womit? Mit ihrem Screensaver! Genau deshalb schufen ein paar von Philip K.Dick inspirierte Nerds ein ganz wunderbares Open Source Screensaver-Programm: Electric Sheep.

 
Und das funktioniert so: Zuerst lädt man sich den Electric Sheep Screensaver herunter. Geht dieser Screensaver an, lädt der Computer selbstständig 'Schafe'; von Usern gestaltete morphing animations.


Als Electric Sheep User kann man, während auf dem eigenen Computer der  Screensaver läuft, die laufenden Schafe durch das Drücken der hoch/runter Pfeiltasten bewerten.
Je mehr User ein bestimmtes Schaf mögen, desto länger lebt es, und je länger es lebt, desto häufiger paart es sich gemäß eines genetischen Algorithmus inklusive Mutationen und Cross-Over (!) mit anderen, ebenfalls beliebten Schafen. Die 'Kinder' eines Schafs sehen ihm ähnlich, und so entwickelt sich mit der Zeit eine 'Schaf-Herde', die den Usern von Electric Sheep gefällt.

Und wie das aussieht? So! (.mov)
Electric Sheep beweist ganz klar: Die Welt will BUNT! VIEL BUNT!

Ein ganz wunderbares, versponnenes, psychedelisch buntes kleines Programm.

(via Anke Groener& blog-briga.de)

Mehr dazu:

Electric Sheep: Website
Sheep Design Tools: Blog
Philip. K.Dick: Wikipedia