Was ist dein Stil? (Teil 15)

Lilli Staiger

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg eine Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Saskia



"Mein Stil ist elegant, flippig und sexy. Ich bin modebewusst, aber nicht auf Marken fixiert. Wenn mir etwas Teures gefällt, wie zum Beispiel diese Gucci-Sonnenbrille, gebe ich das Geld dafür auch mal aus, wenn ich es kann. Es geht mit aber nicht darum, zu demonstrieren, dass ich Designersachen habe. Viele meiner Klamotten waren auch sehr preisgünstig.


Das Babydoll, das ich trage, habe ich mir in Paris gekauft, als ich letzte Woche dort war. Meine Tasche ist auch aus Paris, sie war ein Schnäppchen, für 10 Euro vom Markt. Die Jeans habe ich von Vero Moda. Ich habe auch eine besondere Vorliebe für Accessoires und Schmuck aller Art. Den kaufe ich eher zufällig, wenn ich irgendwo was Nettes sehe. Meistens finde ich bei Bijou Brigitte Accessoires, die mir gefallen, manchmal auch bei H&M. Mir sind Accessoires besonders wichtig, weil sie aus jedem Outfit mehr machen und es aufpeppen. Heute trage ich eine schwarze Kette, helle Ohrringe, zwei goldene Armbänder und zwei Ringe mit Glitzersteinchen. Ich stimme den Schmuck oft farblich auf die Kleidung ab, manchmal finde ich aber auch Kontraste schön.

Ich gehe eigentlich nur einmal im Monat richtig shoppen, irgendwie schaffe ich es aber auch zwischendurch etwas zu kaufen. Bevorzugt kaufe ich bei Vero Moda, Zero oder Breuninger ein. Ab und zu fahre ich mit meiner Freundin auch nach Stuttgart zum Shoppen, es ist ganz unterschiedlich. Ich lege schon viel Wert auf mein Aussehen. Zu einem guten Styling müssen die Haare aber auch stimmen, dafür gebe ich auch entsprechend viel Geld aus.

Was gar nicht geht: zu buntes, zu auffälliges Styling, bei dem nichts zusammenpasst und das einfach nur peinlich aussieht. Oftmals gibt es solche Leute, die mit ihrem Look um jeden Preis auffallen wollen. um Aufmerksamkeit erregen, das finde ich echt daneben. Was auch schlimm ist, ist beispielsweise Schlabberlook, mit weiten Hosen und häßlichen Kapuzenpullis, das geht in meinen Augen gar nicht."

[Saskia, 22, Zahntechnikerin]