Stilfrage

Was ist Dein Stil, Martin?

Julia Stulberg

"Was ist Dein Stil?" - diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen aus Südbaden. Heute: Der 22-jährige Martin. Er studiert Slavistik und Skandinavistik in Freiburg und beschreibt seinen Stil als "Hemd mit irgendwas dazu".

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben, Martin?

Gute Frage, ich weiß es nicht genau. Ich trage einfach Sachen, die mir gefallen. Meistens ein Hemd mit irgendwas dazu. Ich möchte auch nichts mit meinem Stil ausdrücken. Mir geht es einfach darum, dass ich Sachen trage, die mir selbst gefallen. Auch, dass ich mir gefalle. Und ganz unbequem sollte es natürlich auch nicht sein.

Gibt es etwas, worauf Du nicht verzichten könntest? Ein Lieblingsteil vielleicht?

Eine Strickjacke. Sie sind sehr gemütlich und eignen sich gut dazu, auch mal Zuhause darin rumzuhängen. Aber man kann sie auch auf die Straße anziehen.

Hast Du Inspirationsquellen oder Vorbilder für Deinen Stil?

Nicht konkret. Manchmal sehe ich etwas an Leuten, das ich cool finde und überlege mir dann, ob mir das auch stehen würde.

Wo kaufst Du denn Deine Sachen?

Ganz einfach: Im Laden oder Online.

Was bedeutet Mode für Dich?

Eigentlich nicht besonders viel. Ich schaue mir keine Modemagazine oder ähnliches an. Genauso Fashiontrends – davon halte ich nicht viel. Die sind mir ziemlich Banane. Wenn es einem gefällt, kann man es sicherlich machen. Aber mir ist das alles ziemlich egal. In dem Sinne halte ich wohl nicht so viel von Mode.

Was ist Dein Fashion No-Go?

Moccasins und Kurzarmhemden gehen gar nicht! Wobei mit Moccasins kann man eventuell noch etwas machen, wenn man ein cooles Outfit dazu hat. Aber Kurzarmhemden sind furchtbar.

Was findest Du besonders cool?

Ich finde Hosenträger echt cool. Da muss man dann aber das richtige Outfit und die richtige Figur dazu haben. Hemden gehen auch immer, aber nur wenns gut sitzt. Es muss passen!

Ich sehe, Du trägst einen Ring. Was hältst Du im Allgemeinen von Schmuck?

Genau, ich trage einen Ring und ein Armband. Beides habe ich geschenkt bekommen. Ich habe dann auch mal versucht, mir weiteren Schmuck zu kaufen. Bin aber leider bis jetzt nicht fündig geworden. Ich würde gerne mehr tragen.

Wie und wann hat sich Dein Stil entwickelt?

Ich habe früher ziemlich lange nur Jogginghose und Hoodie getragen. Ein bisschen die Kein-Bock-Attitude. Vor anderthalb Jahren habe ich dann angefangen, mir neuere und andere Sachen zu kaufen, die ich cool finde. Hemd, schicke Hosen, Strickjacke und schöne Schuhe.

Bekommst Du Rückmeldung zu Deinem Kleidungsstil?

Wenn, dann ist diese meist positiv.

Denkst Du, Dein Stil wird sich in den nächsten Jahren verändern?

Gut möglich. Ich habe auch mal wieder darüber nachgedacht, zurück zu Jogginghose und Hoodie zu wechseln. Mein Stil ist sehr phasenweise. Was mir gerade gefällt, gefällt mir in einigen Wochen vielleicht nicht mehr.

Mehr Stilfragen: