Was ist Dein Stil, Indra?

Sarah Röser

"Was ist Dein Stil?" – diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen in Südbaden. Heute: Indra, 17 und aus Freiburg. Sie bereitet sich auf´s Abi vor und jobbt nebenbei in einem Café.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Ich trage gerne eine Mischung aus Oversized und Nylonstrumpfhosen und alles, was nicht 08/15 ist. Oberteile sollen weit sein. Ich trage deshalb auch eher die alten T-Shirts von meinem Papa, wie Band- oder Comicshirts. Ich bin außerdem piercing- und tattoobegeistert.

Du trägst Tattoos?

Noch nicht. Ich möchte mir erst eins ab 18 stechen lassen, da hat man "vernünftigere" Ideen. Mein Tattoo würde ich dann gerne auch selbst zeichnen.

Und wie lang trägst Du Deinen Sidecut schon?

Seit zwei Monaten. Mein kleiner Bruder hat ihn mir neulich wieder gekürzt. Ich hatte auch mal Rastas.

Nun zu Deinem Outfit: Wo hast Du die Jeansjacke her?

Die habe ich von der Mutter einer Freundin. Sie hat sie ausgemistet. Sie ist aus den Siebzigern und hat mir sofort gefallen.

Du magst also den Siebziger-Look?

Ja, genau. Diesen Vintage-Stil mag ich total. Ich kombiniere das dann gerne auch mit Goa- oder Haremshosen. Weite Strickjacken passen dann auch gut dazu.

Wo kaufst Du Deine Klamotten sonst so ein?

Überwiegend im Secondhandladen Schlepprock. Oder im 5. Element. Ich mag die kleineren Läden. Manchmal bestelle ich auch bei EMP. Die Tasche habe ich ausnahmsweise aus dem New Yorker. Das ist aber schon sechs Jahre her. Sie ist aber auch meine einzige Handtasche, weil ich ansonsten lieber Rucksäcke trage.

Woher hast Du Deine Sonnen-Kette und Dein Armband?

Die Kette hat mir meine Tante vor vier Jahren geschenkt. Seit dem ziehe ich sie kaum aus. Mein Lederarmband trage ich auch immer. Es ist ein Geschenk aus Portugal.

Und welche Art von Kleidung magst Du gar nicht?

Highheels. Und Pelz aus echtem Haar - sowas finde ich schlimm.