Was ist dein Stil, Debora?

Laura Wolfert

"Mein Stil ist lässig - nicht zu bunt", sagt Debora. Die 21-jährige Kunstgeschichtsstudentin aus Sulzburg legt mehr Wert auf Haare und Make-up. Wie viel sie im Monat dafür ausgibt, erzählt sie in unserer Stilfrage.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Debora: Lässig! Relativ praktisch, nicht zu bunt. Ich mag es ein bisschen ruhiger. Viel Schmuck trage ich nicht – bis auf ein paar kleine Sachen. Was Klamotten angeht eher schlichter. Da lege ich mehr Wert auf Make-Up und Haare, die etwas ausgefallener sein können.


Was für Haarfarben hattest du schon?

Immer mal wieder normal: Schwarz, braun und blond. Wenn ich mal blond hatte, habe ich mir die Haare auch mal pink, lila und blau gefärbt.

Hast du einen bestimmten Schmink-Stil?

Eyeliner geht immer. Es kommt aber auf den Anlass drauf an – ich kann auch "normal" aussehen. Damit meine ich, dass ich mich der Veranstaltung anpasse.

Wie viele Piercings hast du?

Sechs Stück, die meisten am Ohr und einen Septum. Den ersten Percing hatte ich relativ spät – mit 16 oder 17.

Wo kaufst du deine Anziehsachen?

Unterschiedlich. Da ich keine ausgefallenen Sachen im Schrank habe, kaufe ich immer das, was mir gerade gefällt. Ich beschränkle mich da nicht auf einen Laden. Ich habe relativ viele Leggings und weite Oberteile.

Bunt, verspielt, Kleider – das ist nicht so meins.

Wie viel Geld gibst du monatlich für Klamotten aus?

Tatsächlich nicht so viel, weil ich eher Geld für Make-Up und Haarfarbe ausgebe. Da kann es auch mal mehr sein: 50 bis 60 Euro. Das ist von Monat zu Monat aber unterschiedlich. Von Sleek gibt es da ein paar ganz gute Sachen.