Warum Du am Freitag zu The Happy Few ins Teng gehen solltest

Leonie Sayer

Indierock mit Soul und Blues zu versetzen, das ist nicht so ungewöhnlich. Es so hervorragend zu machen wie "The Happy Few" aus Bristol und London allerdings schon. Am Freitag spielt die Band im Teng.

"The Happy Few" machen Musik mit superhohen Wiedererkennungswert – das liegt an der spannenden Instrumentierung (unter anderem mit Bläsern!) und vor allem an der eindringlichen Stimme von Sänger Alex Wilsha. Der Klang insgesamt? "Irgendwo zwischen mystisch und tiefsinnig", heißt es in der Ankündigung des Veranstalters.




Im Moment ist die Band noch ein ziemlicher Geheimtipp, doch das dürfte sich bald ändern. Das Magazin "Bristol Live" kürte ihren Track "Running on Empty" zum Song der Woche, das brachte sie zu "BBC Introducing", jetzt geht’s auf Tour. Nichts wie hin!





Support spielt die Band "Acuario Cosmico", ein Rock’n’Roll-Trio um den argentischen Sänger und Gitarristen Gonzalo Marinucci. Deren Sound ist surfig, bluesig, garagig und psychedelisch.
  • Wann: Freitag, 23. Juni 2017, 21 Uhr
  • Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6
  • Eintritt: 8 Euro Vorverkauf, 10 Euro Abendkasse