Vollgasfahrt auf Motorhaube: Amtsgericht verurteilt Abschlepper

fudder-Redaktion

Es war eine spektakuläre Polizeimeldung: im Januar 2010 hatte ein Falschparker in Freiburg einen Abschlepper auf die Motorhaube genommen und in Gefahr gebracht. Jetzt stellte das Amtsgericht Freiburg fest, dass der Vorfall so nicht passiert ist.

Der Fall hatte im Januar 2010 für Schlagzeilen gesorgt: "Falschfahrer rastet aus", titelte die Badische Zeitung. "Autofahrer nimmt Mitarbeiter eines Abschleppdienstes auf die Haube", hieß es hier bei uns bei fudder; dann interviewten wir das angebliche Opfer. Am Donnerstag hat der Fall nun sein Ende vor dem Amtsgericht gefunden. Angeklagt war nicht der Autofahrer - sondern die beiden Abschlepper. Einer wurde verurteilt wegen Beleidigung.

 

Mehr dazu:

  fudder: Vollgasfahrt auf der Motorhaube: Jetzt spricht der Abschlepper (Januar 2010) Badische Zeitung: Abschleppstreit: Der mutmaßliche Täter sieht sich als Opfer (Januar 2010)   [Bild: frogfisch / Fotolia.com]