Vizemeistertitel für Freiburger Cheerleader

Frederik Baumann

Die Freiburger FT-Mädels vom Team Nuggets haben vorgestern bei der Deutschen Cheerleading Meisterschaft in Bremen stark abgeschnitten: Dritter Platz in der Gruppenwertung, Vizemeister im Partnerstunt. Trainerin Petra Wolf über den Erfolg ihres Teams.



Frau Wolf, wie haben Sie Ihr Team vorbereitet?

Die Vorbereitung verlief nicht optimal. Da einige von uns verletzt waren, darunter auch Leistungsträger, mussten wir umstellen. Glücklicherweise beherrschen die Mädels unterschiedliche Einheiten wie Jumps, Tumbling und Stunts. Bei den Partnerstunts gab es keine Probleme.

Was ist ein Partnerstunt?

Reine Akrobatik, die jeweils eine Frau und ein Mann ausführen. Die Cheerleaderin wird vom Boden hochgeworfen und landet dann beispielsweise auf einer Hand ihres Partners. Dazu muss man sich dann noch unterschiedliche Hebefiguren vorstellen.

Wie hoch ist das Risiko, sich bei solchen Aktionen zu verletzen?

Cheerleading ist Leistungssport, das ist nicht allen bewusst. Wir tanzen ja nicht nur, sondern turnen auch richtig, machen Salti und Flickflacks. Da kann es schon passieren, dass man sich den Arm verletzt, wenn man nicht richtig aufkommt. Wenn wir eine Pyramide bauen und das Timing nicht ganz stimmt, kann es sein, dass die Mädels nicht oben auf der Pyramide landen, sondern durchrutschen. Die Stunts bergen natürlich auch ein Verletzungsrisiko.

Gab es bei der Deutschen Meisterschaft Zickenkrieg unter den Teams?

Mein Team hat einen sehr guten Zusammenhalt. Die Mädchen, sie sind übrigens zwischen 16 und 28, streiten untereinander nicht, sondern helfen sich und geben sich gegenseitig Verbesserungsvorschläge. Bei Wettkämpfen bleiben sie unter sich, um unnötigen Zickenkrieg mit Kontrahentinnen zu vermeiden. Im Nachhinein habe ich aber erfahren, dass es zwischen anderen Teams Probleme gab.

Haben Ihre Mädels das Ziel erreicht?

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ziel war es, mit einem sauberen Programm unter die besten Fünf zu kommen. Das haben die Mädels trotz Verletzungspech erreicht und wurden sogar Dritte. In der Kategorie Partnerstunt sind wir deutscher Vizemeister. Das ist super!

Mehr dazu:


Foto-Galerie