Video: Die rührende Geschichte einer Tennisspielerin im Rollstuhl

Daniel Laufer

Die 22-jährige Jordanne Whiley hat in diesem Jahr alle vier Grand-Slam-Turniere gewonnen - keinem anderen Briten ist das je gelungen. Das bewegende Portrait einer Ausnahmesportlerin:



Normalerweise wäre Jordanne Whiley längst ein Superstar: Die 22-jährige Tennisspielerin hat in diesem Jahr alle vier Grand-Slam-Turniere gewonnen - keinem anderen Briten ist das je gelungen. Jordanne allerdings sitzt die meiste Zeit im Rollstuhl. Sie wurde mit Osteogenesis imperfecta geboren: Whiley hat sogenannte "Glasknochen".


26 Mal hat sie sich die Beine gebrochen. Ärzte sagten, sie könne niemals Sport machen. Trotzdem begann sie im Alter von drei Jahren damit, Tennis zu spielen. Der Filmemacher Zak Razvi hat sie nun besucht. In seiner Kurzdoku "Jordanne" erzählt er die bewegende Geschichte einer Ausnahmesportlerin.



Mehr dazu:

[Foto: Screenshot]