Vernünftige Autofahrer am Fasnetwochenende

Markus Hofmann

Fasnetzteit ist Alkoholzeit. Trotzdem waren Freiburgs Autofahrer am Fasnetwochenende erfreulich vernünftig und ließen - bis auf wenige Ausnahmen - den Wagen stehen. Die Polizei Freiburg hat uns eine Zwischenbilanz zukommen lassen.

In den Nächten von Freitag bis Sonntag hat die Polizei u.a. im Bereich des Polizeireviers Freiburg-Nord verschiedene Sonderkontrollen bezüglich Alkohol und Betäubungsmitteln vorgenommen. Efreulich: Die Verkehrsteilnehmer haben sich an diesem Fasnetwochenende überwiegend diszipliniert verhalten. Im Rahmen dieser Sonderkontrollen wurden 68 Autofahrer kontrolliert, wovon lediglich fünf Fahrzeuglenker auffällig waren. Bei drei Personen wurde eine Alkoholbeeinflussung nach Vortest von 0,8 bis 1,3 Promille festgestellt, zwei Fahrzeugführer hatten unter Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilgenommen.