Verlosung: Chakuza und Bizzy Montana spielen am Donnerstag im Jazzhaus

Alexander Link

Über zehn Jahre nach ihrem ersten Album haben sich Chakuza und Bizzy Montana wieder ins Studio begeben und mit "Blackout 2" ein sinistres Battlerapdauerfeuer mit zwinkerndem Auge geliefert. fudder verlost ein Meet and Greet auf ihrem Konzert.

Bereits 2006 erschien das von Battlerap als auch deepen Tracks geprägte Streetalbum "Blackout", während der gemeinsamen Zeit bei Bushidos Label Ersguterjunge. Nachdem 2010 und 2011 die Verträge von Chakuza und Bizzy Montana ausliefen, orientierten sich die Rapper neu. Beide veröffentlichten zunächst jeweils ein Mixtape über das Berliner Label Wolfpack Entertainment, das der Ex-Ersguterjunge Künstler D-Bo 2008 gegründet hatte.


Musikalische Werdegänge

Bizzy Montana, der aus dem 30 Kilometer südlich von Freiburg gelegenen Müllheim stammt, wechselte zu Vegas Label Freunde von Niemand, um dort 2012 sein erstes Soloalbum "Gift" rauszubringen. Er wirkte daraufhin an der Freunde-von-Niemand-Label-Sampler Trilogie "Willkommen im Niemandsland 1-3" mit und veröffentlichte 2014 "Mukke aus der Unterschicht 4", den vierten Teil seiner Streetalben-Serie. Diesen stellte er im Februar 2015 auch in Schmitz Katze vor und sprach im fudder-Interview unter anderem über seine Liebe zu Freiburg.

Währenddessen unterschrieb der im österreichischen Linz aufgewachsene Chakuza 2012 beim ursprünglich von den Fantastischen Vier gegründeten Label Four Music und orientierte sich musikalisch und stilistisch neu in Richtung Indie-Rock gepaart mit tiefgründigem Rap. Sein viertes Soloalbum "Magnolia" markiert diesen Wandel zu selbstreflektierten, persönlicheren Texten. 2014 erschienen sowohl das Battlerap-Kollaboalbum "Zodiak" mit seinen alten Weggefährten RAF Camora und Joshi Mizu als auch das zusammen mit dem Künstlerkollektiv In Vallis aufgenommene, melancholisch-ruhige Album "Exit". Sein sechstes Soloalbum "Noah" veröffentlichte er 2016 und beschloss damit seinen musikalischen Selbstfindungsprozess.

Chak & Bizzy auf Blackout 2 wiedervereint

Chakuza und Bizzy Montana, die auch privat miteinander befreundet sind, begaben sich Ende 2016 wieder zusammen ins Studio, um schonungslosen Battlerap zu machen – also zurück zu ihren gemeinsamen Wurzeln. Mit diabolischem Unterton und jeder Menge schwarzem Humor, der sämtliche Ideologien, Weltanschauungen und fiktive Gegner verbal zerlegt, releasten sie im April 2017 "Blackout 2" über Wolfpack Entertainment. Auf Features haben die beiden komplett verzichtet, für den Sound zeichnete sich Max Mostley als leitender Produzent verantwortlich. Das Album stieg in den deutschen Charts auf Platz 7 ein.

… und live am Donnerstag im Jazzhaus

Die eigentlich für Mai geplante "Blackout 2 Tour" musste aus privaten Gründen auf Oktober verschoben werden, sodass die beiden nun auch einige Songs von der im Juli erschienen deepen "Sommer-Depression" EP sowie Songs von Chakuzas noch unveröffentlichter Mixtapefortsetzung "Suchen & Zerstören 3" ins live-Repertoire aufgenommen haben. Die ebenfalls bei Wolfpack unter Vertrag stehende Rapperin Antifuchs begleitet Chakuza und Bizzy Montana als Support auf Tour. Laut Bizzy Montana werden wohl auch einige Überraschungsgäste am Donnerstag im Freiburger Jazzhaus mit auf der Bühne stehen.

Video: Chakuza & Bizzy Montana - Hakuna Traumata



fudder-Verlosung

fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde 1x2 Tickets für das Konzert, darin enthalten ist auch ein Meet & Greet mit Chakuza und Bizzy Montana. Mitglied in fudders Club der Freunde kannst Du hier werden. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Betreff "Blackout 2" an gewinnen@fudder.de

Sollten zu wenige Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Karten unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Mittwoch, 11. Oktober, um 10 Uhr. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.
Was: Chakuza & Bizzy Montana: Blackout 2 - Tour 2017
Wann: Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20 Uhr
Wo: Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstr. 1
Web: Facebook-Veranstaltung