Verborgene Theken: Das Café im Bad in Merzhausen

Ines Schwendemann

Schwimmbad plus Café: Betreiber Albrecht Doldinger verwandelte im Merzhausener Bürgerbad den ehemaligen Kiosk zum modernen Café im Retro-Schick. Dort gibt es Zitronen-Limo, Auberginen-Tarte und "Elephant Beans"-Kaffee:



Das Ambiente

Das Café überzeugt mit seinen bunten Farben und dem Hauch von 60er Jahren. Liebevoll sind Terrasse und Innenraum dekoriert, über den Stühlen hängen wärmende Decken. Pastellfarbene Kissen und goldene Spiegel schaffen eine Wohlfühl-Atmosphäre. Besonders die kleine Terrasse, die von Pflanzen umgeben ist, lädt bei schönem Wetter zum Bleiben ein. Die Speisen werden in kleinen Einmachflaschen mit Deckel und auf schönem Blumengeschirr serviert und sehen nicht nur lecker aus, sondern schmecken auch himmlisch süß und verdammt ungesund.

Die Speisekarte

Neben dem normalen Kioskangebot, wie Süßigkeiten, Pommes und Würstchen bietet das Café im Bad jede Menge leckerer Alternativen. Beliebt sind die Kuchen, allen voran die Schokotarte und der Käsekuchen.

Die Kuchen werden auch an zwei Freiburger Cafés geliefert (Café Pow und Moltke). Aber auch die gegrillten Toasts oder selbstgemachte Tartes gefallen. Jeden Tag gibt es ein Tagesgericht, das nahrhaft und originell sein soll. Auch Hamburger und Cheeseburger, sowie vegetarische Alternativen finden sich auf der Tageskarte. Die Preise der Tageskarte liegen zwischen zwei und vier Euro.

Das Publikum

Neben den Badegästen, die im Bürgerbad Merzhausen schwimmen, sind es vor allem die Merzhausener selbst, die ihrer Kaffee oder ein Stück Kuchen im Café zu sich nehmen. Seine Kundschaft beschreibt Albrecht Doldinger als "Querschnitt durch die Mittelschicht".

Die Eröffnung sei schwer gewesen, sagt er, doch da das Schwimmbad in Merzhausen gut verankert sei, machten es ihm die Merzhausener inzwischen leicht und er könne auf eine Stammkundschaft blicken. Vor allem die regelmäßigen Sportschwimmer säßen abends nach dem Aufenthalt im Bad auf der Terrasse, aber auch die Mütter der Schwimmkinder genießen ihre kurze Auszeit im Café.

Der Betreiber

Albrecht Doldinger betreibt das Café im Bad nun schon seit zweieinhalb Jahren. Der gebürtige Freiburger arbeitete zuvor im Buchhandel und reiste sehr viel. Er ist Vater von drei Kindern, die alle mittlerweile im Erwachsenenalter sind. Seine Frau, die früher im Gastro-Gewerbe arbeitete, bäckt jeden Morgen die Kuchen, die die Spezialitäten des Cafés sind. Engagiert und freundlich bedient er seine Kunden und verliert nie das Lächeln auf den Lippen. Ab und zu hilft ihm auch sein Sohn im Café.

Das Besondere

Die Stars des Cafés sind die selbstgemachten Kuchen. Die Schokotarte und der Schokomandelkuchen sind sehr fein und beliebt bei den Kunden. Auch die selbstgemachte Auberginentarte und die Zitronen-Ingwer-Limonade kommen gut an.

Zudem wird im Café im Bad besonders auf den Kaffee großen Wert gelegt. Mit der Qualitätsmaschine und dem Stammkaffee von Elefant Beans aus Freiburg ist jede Kaffee-Variation möglich. Jede Woche gibt es zudem eine "Gastbohne" (in dieser Woche von Langenkaffee), auf die sich die Kunden freuen dürfen. Beliebt sind auch die selbstgemachten Cantuccini zum Kaffee.

Adresse

Café im Bad
Friedhofweg 13
79249 Merzhausen
Telefon: 0761/88865640
Mail: info@cafe-im-bad.de
Web:Café im Bad

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag: 13 bis 22 Uhr
Freitag: 13 bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 bis 19 Uhr

Mehr dazu:


Foto-Galerie: Ines Schwendemann

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.