Verborgene Theken (57): Carl Benz Lounge

Stephan Elsemann

Etwas ganz Spezielles ist die Carl Benz Lounge in der Haid. Die Freiburger Mercedes-Niederlassung hat sich ein schickes Café gegönnt und sich natürlich auch etwas dabei gedacht. Stephan hat sich für fudder dort umgeschaut.



Ambiente

Nein, er ist es nicht ein Bruder des rasenden Rentners, von dem bislang niemand was wusste. Der Chef der Carl Benz Lounge in der Mercedes-Benz-Niederlassung heißt Michael Brüning, obwohl sich einer von den Schumachers auch gut machen würde in der Haid. Denn alles ist Auto hier, nicht nur bei Mercedes. Nachbarn sind Opel, Toyota, VW, Jaguar, Lexus und noch einige mehr.

Vermutlich sind wir die einzigen, die hier jemals einen Fahrradstellplatz gesucht haben – vergeblich – und behelfsweise die prächtigen Fahnenstangen vor der Niederlassung an der Sankt Georgener Straße zweckentfremden mussten.



Publikum

Wer zu Kaffee und Kuchen gern einen Mercedes kauft, für den ist die Carl Benz Lounge wie geschaffen. Und für den wurde sie ja auch gemacht. Kunden, Mitarbeiter des Hauses und Geschäftsleute aus der Umgebung, die eben nicht selten auch mit Autos beruflich zu tun haben, sitzen hier gerne. Und wer einfach so mal vorbeikommt, kann sich hier das "Gesamterlebnis Automobil" schon zum Preise eines Espressos gönnen, ganz nach dem Wunsch von Michael J. Pistecky, dem Leiter der Niederlassung.



Kaffeepreis

Die Getränkepreise sind erstaunlich moderat. Ein Milchkaffee kostet 2,20 Euro, der Espresso nur 1,70 Euro. Auf die Maschine sind die Herren Pistecky und Brüning besonders stolz. Die Dallacorte aus Milano produziert Kaffee mit der traditionellen Brühtechnik einer Siebträger-Maschine, wird aber auf allen Ebenen elektronisch peinlich genau überwacht. Mit exakt 94,2 Grad läuft der Espresso in die Tasse, bis auf ein Zehntel Grad immer gleich.

Ganz so, wie man das bei Mercedes eigentlich auch erwarten darf. Auf der Weinkarte sind einige der besten Weingüter der Region vertreten. Heger, Keller, Dörflinger und von Gleichenstein. Alle Weine – das sind immerhin neunzehn – bekommt man auch glasweise in 0,1l und 0,2l ausgeschenkt. Ein kleines Glas Gutedel kostet 1,90 Euro, 0,2l vom Spätburgunder kosten 4,20 Euro.



Auf der Speisekarte

Orientiert man sich bei Kaffee und Wein an der S-Klasse, so ist man auf der Speisekarte eher bei B – badisch und bodenständig nämlich, mit Rinderkraftbrühe (3,50 Euro) oder einem Vesperteller mit Schwarzwälder Schinken (5,50 Euro). Auch der Elsässer Wurstsalat (5,50 Euro) wird unter Baden eingeordnet – was nachvollziehbar ist, da er ja hier in der Region mindestens so oft auf der Karte steht wie im Elsass. Maultaschen dürfen beim Stuttgarter Autobauer selbstverständlich auch nicht fehlen (7,90 Euro).



Insgesamt ist es eine solide kleine Karte, die einer solchen Einrichtung durchaus entspricht und den Erwartungshorizont der Kundschaft nicht strapaziert. Es wird nicht nach den Sternen gegriffen, denn die sind allein dem Edelblech vorbehalten. Ein Tagesangebot gibt es auch noch. Heute ist es Bibbeleskäse mit Rosmarin-Kartoffeln für 4,20 Euro. Der Bibbeleskäse schmeckt frisch und sauber. Kuchen und Brot stammen von der Bäckerei Kaiser.



Das Besondere

Carl Benz, Unternehmensgründer und Namensgeber – sein Schriftzug prangt leuchtend blau hinter Theke. Schick ist es geworden – mit klaren Linien, mit dunklem Holz, hellen Tischen, gedeckten Farben und asiatisch angehauchtem puristischen Pflanzendekor. Und mit Ledersesseln, die pffft machen, wenn man sich hinsetzt. So oder so ähnlich werden heutzutage viele neue Lokale eingerichtet. Doch nur hier ist man von Autos umgeben.

Denn die Lounge, die von der Ausstattung eigentlich mehr ein Café ist, wurde nicht nur in den Verkaufsraum des Autohauses integriert, sondern ist auch Teil des Verkaufskonzeptes. Deshalb sind an jedem Tisch Netzwerkstecker vorhanden, damit die Verkäufer für ihre Kunden am Laptop gleich den Benz ausstatten können. Bei Kaffee und Kuchen. Zur Lounge wird sie erst abends außerhalb der Öffnungszeiten, wenn dort spezielle Events für Kunden stattfinden.



Wegbeschreibung

Mit dem Auto stadtauswärts über die Kronenstraße, die Basler Staße und die Guildfordallee fahren. Nach Unterquerung der Güterbahnlinie rechts in die Besançonalle abbiegen. Die erste Straße rechts ist die Sankt Georgener Straße. Das Autohaus ist nicht zu übersehen.



Adresse

Carl Benz Lounge
Sankt Georgener Straße 1
79111 Freiburg
0761/495250

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr
Samstag 9 bis 18 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr

Nichtraucherlokal