Vandalismus in den "West-Arkaden": Unbekannte richten hohen Schaden an

Joachim Röderer & Alexandra Sillgitt

Nachts dringen Unbekannte in zwei fast bezugsfertige Wohnungen in den Freiburger "West-Arkaden" ein, verstopfen die Abflüsse – und drehen das Wasser auf. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

In der Nacht auf Mittwoch drangen sie nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei in die "West-Arkaden" an der Breisacher Straße 145 und 154 ein. In zwei Wohnungen deckten sie mit Holzbrettern und Plastikfolie jeweils in der Dusche den Wasserabfluss ab und drehten den Hahn auf. Die ganze Nacht hindurch lief das Wasser – vom fünften Stock bis runter ins Erdgeschoss. Erst am frühen Morgen entdeckten Bauarbeiter die nasse Bescherung.


Auf dem ehemaligen Freiburger Brielmann-Gelände wird derzeit ein 120-Millionen-Euro-Projekt realisiert. An der Berliner Allee und Breisacher Straße entstehen 280 Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen sowie gewerbliche Flächen in den Erdgeschossen. Der Baukomplex wird vom Generalunternehmen der BAM Deutschland AG schlüsselfertig errichtet. Die Firma gehört zum niederländischen Baukonzern Royal BAM Group. Im Januar sollte der Komplex an Projektentwickler Peter Unmüßig übergeben werden. Die Einweihung der "West-Arkaden" ist für Ostern 2013 vorgesehen, die ersten gewerblichen Mieter sind derzeit schon dabei ihre Läden einzurichten. Bis Ende Januar sei die ersten Eröffnungen geplant, so Unmüßig. Die ersten Mieter sollten im Februar einziehen. Was daraus wird, ist derzeit unklar.

"Das Wasser tropft von den Wänden, der Rigips ist aufgequollen, die Fußbodenheizung kaputt", beschreibt Polizeisprecher Karl-Heinz Schmid den Schaden. Der wird von der betroffenen Baufirma auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Nach BZ-Informationen soll es auf der Baustelle einen Wachdienst geben. Offen ist, wo die Saboteure ins Gebäude eingestiegen sind.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord, Telefon 0761.882-4221, hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Wer hat in der Tatnacht im Bereich der "West-Arkaden" an der Breisacher Straße verdächtige Personen- oder Fahrzeuge bemerkt? Hinweise sind auch an das sogenannte anonyme Telefon möglich 0761.41262.