TV Noir-Tex im Légère: Ehre, Schund und Raritäten

Carolin Buchheim

Heute Abend startet im Jazzhaus die fünfte Runde TV Noir-Konzerte - diesmal gehen Polyana Felbel und Jonas David im Auftrag der Wohnzimmer-Musik-Show auf Tour. TV Noir-Moderator Tex Drieschner war gestern schon in der Stadt und nutzte die Zeit für ein schnuckeliges kleines Umsonst-Konzert im Café Légère. Wie's war:



Pflupp! Pflupp! Tex Drieschner wirft Beutel mit Gummibärchen durchs Café Légère. Wer sie an diesem Abend fängt, darf sich - sofern er oder sie zuvor ein Schnick-Schnack-Schnuck-Duell gegen den oder die andere Fängerin gewinnt, wünschen, was der Mann, der sonst TV Noir morderiert, spielen soll. Was soll's denn sein? Ehre, Schund oder eine Rarität?


Geht das Match unentschieden aus, darf Tex entscheiden. Die Allermeisten spielen Schere, es gibt haufenweise Unentschieden, und so entscheidet meistens Tex, was es gibt, aber das macht nix, alles ist ja supergut. Der Tex macht das ja, wie sollte es sonst sein?

Seine Raritäten, das sind die Hits, die Tex so hat, und die er schon seit einem Jahrzehnt oder mehr verschenkt. Das wunderbare 'Cola', 'Die Leute im Fernsehen', 'Juli', der Überhit 'Hallo Julia' dazu einige schnuckelige kleine Nonsens-Songs aus früheren Band-Zeiten, besonders niedlich ein Heimweh-Lied auf Grönland mit Publikumsbeteiligung.

Ehre, das sind Cover-Songs. Eine atemberaubende Version von Rio Reisers 'Stiller Raum', bei der Tex Rios nöhligen Ton anklingen lässt, ohne ihn peinlich zu imitieren, außerdem Dylans 'All along the watchtower', auf deutsch, "Wish you were here" von Pink Floyd und irgendwas Wunderbares von Elvis Costello. "Kennt ihr Elvis Costello?" Eine berechtigte Frage im ordentlich gefüllten Légère, Durchschnittsalter: 22.

Und dann auch noch der Schund: keine Musik, sondern ein wahnsinnig zusammengekürzter Lassiter-Schundheftchen-Roman, in sechs Teilen vorgetragen, absurd, albern, unterhaltsam. Insgesamt gibt's zwei Stunden Ehre, Schund, Raritäten-Programm. Was für ein Abend: tolle Musik, tolle Unterhaltung, alles super, ganz wunderbar, schnuffelig.

Am Montagabend im Jazzhaus wird Tex nicht selbst auftreten, den Start der fünften TV Noir-Tour guckt er sich nur an, die Stars dieser Tour sind Polyana Felbel und Jonas David. Aber wie das bei TV Noir und Tex so ist: die sind natürlich supergut. Wie sollten sie sonst sein?

Trailer TV Noir Konzerte mit POLYANA FELBEL und JONAS DAVID - tvnoir.de/tvnk5

Quelle: YouTube


Mortal Frights - POLYANA FELBEL - tvnoir.de

Quelle: YouTube


You In The Fires - JONAS DAVID - tvnoir.de



Quelle: YouTube


Mehr dazu:

Was: TV Noir #5: Polyana Felbel und Jonas David
Wann: Montag, 7. Mai 2012, 20 Uhr
Wo: Jazzhaus
Tickets: 12 Euro (Vorverkauf, zuzüglich Gebühr), 15 Euro (Abendkasse)