The Guardian: Salomon kann die Welt retten

Aljoscha Harmsen

Schmelzende Polkappen, überlaufende Flüsse, Sturmfluten – um die fiesen Auswüchse des Klimawandels aufzuhalten, braucht es entweder ein göttliches Wunder oder einen Helden. Die englische Zeitung The Guardian hat 50 Personen vorgestellt, die den Planeten retten könnten. Mit dabei Leonardo Di Caprio, Nobelpreisträger Al Gore und: Dieter Salomon!

Freiburgs Oberbürgermeister taucht in dieser Liste auf, weil er Repräsentant einer Stadt sei, die bereits mehr als irgendeine andere Stadt in Europa getan habe, um die Umweltdebatte voranzubringen. Außerdem habe Freiburg besonders viele Fahrradfahrer und Fahrradparkplätze.


Salomon sagt, die Nennung habe ihn zugleich überrascht und gefreut. Er sehe diese als Anerkennung der Nachhaltigkeits- und Klimaschutzpolitik und als Kompliment für die ganze Stadt Freiburg.

Außer Salomon wurden noch zwei weitere Deutsche genannt: Angela Merkel und Hermann Scheer, der hessische SPD-Schattenwirtschafts- und Umweltminister, sowie Vorsitzende von Eurosolar, einer europäischen Vereinigung für erneuerbare Energien, die sich um Weiterentwicklung und Verbreitung alternativer Energien bemüht.

Mehr dazu: