Terrorwarnung fürs Crash

David Weigend

Die Band Terror aus Los Angeles dürfte Kennern der US-Hardcoreszene ein Begriff sein. Die Fünfercombo hält von neuen Rock-Einflüssen eher wenig. Konservative Terroristen, die in bester Cro-Mags-Tradition das Do-it-yourself-Ding durchziehen und Druck erzeugen, bis der Teekessel platzt. Die Ballettschläppchen kann man für diesen Gig getrost im Schrank lassen. Kniepads und Ellenbogenschoner sind für den Pit eher angebracht.

Nicht zu verachten ist auch die Supportband Six Grammes Eight aus Colmar. Die Bandmitglieder bezeichnen ihre Heimat übrigens als Arsch der Hölle. Was da wohl rauskommt? Klingt jedenfalls melodischer als Terror.


Mehr dazu:


Was: Terror - The Persistence Tour 2007; Support: Six Grammes EightWann: Heute, 17. Juli, 21 Uhr
Wo:
Crash Musikkeller, Schnewlinstr. 7