Tauschbasar für Eltern am Freitag

Marius Notter

Tauschen statt Kaufen: Die online-Kleiderbörse "Mamikreisel" veranstaltet am Freitag einen Tausch-Basar für Baby und Kinderkleidung im Vauban.



"Bargeldlos und nachhaltig" - die Veranstalter des Tausch-Basars wollen am Freitag eine bargeldlose Konsum-Alternative anbieten. Deshalb werden die mitgebrachten Tauschgegenstände am Anfang abgegeben und gewogen. Im Gegenzug erhält man sogenannte Tauschtaler. Die erworbenen Taler können die Besucher anschließend gegen gebrauchte Kleidungsstücke eintauschen.


Abgesehen von Kinderkleidung können Spielsachen, Umstandsmode und Accessoires mitgebracht, und gegen Taler abgegeben werden. Schwangere Frauen erhalten gegen Vorzeigen des Mutterpasses fünf Tauschtaler gratis.

"Gerade Kinder wachsen oft so schnell, dass die Kleider nach ein paar Mal Tragen nicht mehr passen", sagt Günes Seyfarth, die Gründerin von "Mamikreisel". Die Webseite "Mamikreisel" is ein Ableger der bekannten Plattform "Kleiderkreisel". Seit 2012 kann man hier Baby- und Kinderklamotten verkaufen, tauschen oder verschenken.



Abgesehen vom Tauschgeschäft, bietet die Veranstaltung noch weitere Attraktionen. Beim "Happy Familie Shooting" können sich Mütter und Kinder kostenlos vor der Kamera ablichten lassen. Damit sich die im Tauschrausch befindenden Mütter nicht auch noch um ihre Kleinen kümmern müssen, gibt es "Pimp my Sweet-Halloween-Jute-Bag". Hier können Kinder einem Jutebeutel einen neuen Anstrich verleihen - im Halloween-Stil natürlich, schließlich ist es der 31.Oktober.

Die Veranstaltung findet im Stadtteilzentrum Vauban statt, das Programm startet um 9 Uhr und endet um 12 Uhr. Nachdem der Tauschbasar beendet ist, werden alle Überbleibsel an den Helferkreis für Mutter und Kind e.V. gespendet.

Programmablauf: 9-10 Uhr: Abgabe Tauschartikel
9-11 Uhr: Happy Familienshooting
9-12 Uhr: "Pimp My Sweet-Halloween-Jute-Bag" Bastelstation
11-12 Uhr: Zurück-Tauschen

Mehr dazu:

Was: Tausch-Basar "Mamikreisel"
Wann: 9 - 12 Uhr
Wo: Freitag 31. Oktober, Haus 037, Alfred-Döblin-Platz 1, Stadtteilzentrum Vauban [Foto: Veranstalter]