Taschenkontrolle (1): Anne

Ingemar Peise

Ob Handtasche, Rucksack oder Hosentasche: Die Sachen, die man mit sich herumträgt, verraten etwas über ihren Besitzer. Wir gucken Menschen in Freiburg in die Taschen: In der neuen fudder-Serie Taschenkontrolle. Heute Anne, 22, Studentin.



"In meiner Handtasche habe ich stets meinen Geldbeutel und mein Handy dabei. Zum Repertoire gehören ausserdem Taschentücher, Kaugummis und ein Päckchen Tic-Tacs. Kosmetikartikel wie zum Beispiel Gesichtscreme, oder ein Labello habe ich auch dabei. Heute trage ich auch eine Leih-DVD mit mir herum: "Irina Palm", einen Film den ich gestern mit meiner Freundin angeschaut habe. Ich mache zur Zeit hier bei ihr in Freiburg Urlaub.


Interessant ist auch die Eintrittskarte in Form eines Märkchens zur Kunsthalle in Zürich und das Schweizer Taschenmesser. Am Taschenmesser benutze ich meistens die kleine Schere.



In den unteren Regionen der Handtasche befindet sich eine Muschel. Die habe ich aus einem Irland-Urlaub mitgebracht. Keine Ahnung wie oder warum die hier überhaupt drinnen ist. Und sonst habe ich natürlich noch ein par verknitterte Kassenzettel, die sich hier angesammelt haben, einen  Kulli und zwei Bleistifte, die bis ganz nach unten gerutscht sind.

Ich habe immer ein bisschen zu viel dabei, aber immer nur kleiner Kram, der mich nicht weiter stört. In meinen anderen Taschen liegt eben anderer Kram drin rum."

[Anne, 22, Studentin.]