Taqueria Yepa Yepa eröffnet Ableger in der Markthalle

Sinem Rhein

Das kleine Lokal in der Merianstraße sollte den Taco-Liebhabern Freiburgs bereits ein Begriff sein. Nun gibt es gute Neuigkeiten für alle Fans mexikanischer Spezialitäten: Bald werden die Betreiber einen zweiten Standort in der Markthalle eröffnen.

Das von dem Ehepaar Silvia Barba Quezada und Robin Pfefferle sowie Martin Löffler geführte Lokal mit dem frech klingenden Namen "Yepa Yepa" hat bereits im vergangenen Herbst eröffnet. Fudder berichtete.


Jetzt wollen die Betreiber einen zweiten Standort in der Freiburger Markthalle aufmachen. Durch "Zufall" seien sie auf den freiwerdenden Stand aufmerksam geworden. Die Markthalle passe sehr gut in ihr Konzept des schnell und trotzdem frisch zubereiteten mexikanischen Essens. Daher hätten sie sich für den Stand neben dem Perser beworben – und die Zusage erhalten.

Ein Vorteil gegenüber dem eher außerhalb gelegenen Lokal in der Merianstraße: die Lage mitten in der Innenstadt. Viele potentielle Kunden würden im Moment gar nicht erst auf Yepa Yepa aufmerksam.

Darüber hinaus soll sich wenig ändern: Die buntgemischte Kundschaft wolle man beibehalten. Im Februar soll der Stand in der Markthalle eröffnen.