Stylistic Kosilala: Ein Modeblog aus Freiburg

Gina Kutkat

Sind wir mal ehrlich: Freiburg ist keine Modemetrople. Doch auch wenn des Freiburgers liebstes Kleidungsstück womöglich die Outdoor-Jacke ist: Potentielle Stilikonen gibt es auch hier. Die beiden Freiburger Studentinnen Anna und Carla zum Beispiel. Die sind mit ihrem schönen Modeblog "Stylistic Kosilala" auf den Fersen der großen Blogger-Fashionistas.

„Die 2nd Hand Girls gehen aus. In Ledershorts und Blumenkleid. Und den neuen Juten Beuteln...selber gemacht.“ Das steht unter vier analogen Fotografien, auf denen die Mode-Bloggerinnen Anna und Carla in ihren Ausgeh-Outfits zu sehen sind.


Wenn Anna in ihrem Modeblog Stylistic Kosilala einen neuen Post veröffentlicht, geht das meistens ohne viel Worte. Denn das Wichtigste steht in den Bildern. Darauf zu sehen sind oft die Bloggerinnen selbst: In ihren Lieblingsoutfits oder gerade erstandenen Shopping-Goldstücken, in hippen Kleidern, die sie im Internet entdeckt haben. Man sieht aber auch Fotos von Schönheiten wie Brigitte Bardot, den Frauen aus der Serie Mad Men, Bilder vom Newcomer-Model Ashley Smith oder ausgefallenen Streetstyle und inspirierenden Blogstyle.

"Ich poste einfach Dinge, die mich selber inspirieren,“ sagt Anna. "We Want To Inspire You" lautet denn auch der Untertitel ihres Blogs, der somit auch Raum für andere Themen lässt. Der Trailer zum Banksy-Film, ein neuer Song von Lykke Li oder ein Eintrag über die Fotoausstellung "Not.In. Fashion" in Frankfurt finden genau so ihren Platz auf der Seite wie Posts zum Thema Mode.

Die 23-jährige Freiburger Studentin Anna führt zusammen mit ihrer Freundin Carla, 22, seit August 2008 das Streetstyleblog. Seither posten sie etwa zwei bis dreimal die Woche und habe ohne viel Anstrengung täglich bis zu 80 Leser auf ihrer Seite. Anna nennt sich "Kosilala", Carla hat sich das Pseudonym "Calilala" ausgesucht.

„Unser Blog hat sich eigentlich wie ein Selbstläufer entwickelt,“ sagt Anna, die wie Carla in Freiburg im dritten Semester Kunstgeschichte studiert. Am Anfang tummelten sich auf der Seite nur Freunde, mittlerweile gibt es Leser und Leserinnen aus ganz Deutschland, die vom Stil der beiden Freundinnen begeistert sind und mit ihnen in den Mode-Dialog treten. Ein-, zweimal wurde ihr Blog sogar bei Les Mads verlinkt, dem erfolgreichsten deutschen Modeblog.

Anna und Carla sehen nicht aus wie frisch aus dem Modekatalog geschlüpft. Ihre Outfits finden sie in Second Hand-Läden, auf Flohmärkten oder im Internet; die Freundinnen lieben Vintage. Manchmal schneidert Anna auch Blusen oder Kleider selbst, und schenkt sie dann der Freundin. Das Nähen hat sie von ihrer Mutter gelernt, die als Schneiderin arbeitet und auch mit ihrer Tochter kooperiert. Zusammen haben sie das Taschen-Label Love Peace Bags gegründet.

Aktuell ganz oben auf der Kosilala- Herbstliste steht der 50ies-Style aus der amerikanischen Serie Mad Men. „Mit Blusen und Highwaist-Hosen oder Röcken. Der gut kombinierte Spießerlook sowohl für Mädels als auch fürJungs.“ Präsentiert wird das alles eher minimalistisch. Weißer Hintergrund, schlichte Gestaltung, analoge Fotos und ein bisschen Do-It-Yourself: Stylistic Kosilala muss den Vergleich mit den großen und bekannten Modeblogs nicht scheuen.



"Ich habe ein Problem mit Funktionsjacken. Bevor ich die trage, friere ich lieber", sagt Anna. Mode ist ein Thema, über das man sich mit den beiden Mädchen, die ursprünglich aus Stuttgart kommen, stundenlang unterhalten kann. Anna und Carla haben Mode zwar nicht an der Uni, dafür aber auf der Straße studiert. Sie kaufen viel zusammen ein, nicht selten verfallen sie dabei in einen regelrechten Rausch. Die beiden kennen sich aus und nutzen ihr Blog, um ihre Ideen mit anderen zu teilen. Dass es Modeblogs wie Sand am Meer gibt, ist ihnen bewusst. "Jeder kann heute zum Blogger werden."

Ihr Credo: "Wir ziehen uns an und finden es gut. Wir zeigen Sachen, die Leute sich leisten können und die man auch tragen kann," sagt Carla. In Stuttgart gingen die beiden zusammen zur Schule und reisten nach dem Abi eine ganze Zeit lang durch die Mode-Metropolen der Welt: London, Chicago, Berlin, Paris und Prag standen auf ihrer Städte- und Shoppingliste. Jetzt fehlt ihnen die Zeit zum Reisen.

Zum Glück haben sie ja ihr Modeblog.

 

Stylistic Kosilala empfehlen:

 

Mehr dazu:

      [Fotos: Stylistic Kosilala]