StuSieBar vorläufig geschlossen

Manuel Lorenz

Vielleicht findet sie nie mehr statt: Die beliebteste Semestereröffnungsparty Freiburgs. Denn: Die StuSieBar ist geschlossen - jedenfalls vorläufig. [Update um 18.30 Uhr.]



Schon am Samstag, 28. Januar, wurde die Nachricht auf der offiziellen Facebook-Seite der StuSieBar verlautbart. Dort steht:


Liebe Freunde der StuSieBar, leider ist die StuSieBar gezwungen, ihren Betrieb einzustellen. Unter Umständen bleiben die Quiznight und das Kino erhalten. Wir bedanken uns bei allen Gästen, die dieses Haus Jahrelang zu einem ganz besonderen gemacht haben.

Nico Schulze, 1. Vorsitzender der StuSie e.V., ließ uns heute Nachmittag folgende Stellungnahme zukommen:

Die StuSieBar ist seit Samstag vorübergehend geschlossen. Wir werden die Auszeit möglichst kurz halten, und die jetzige Pause ist definitiv kein Abschied für immer! Wir müssen die Schließung der unteren Bar nutzen, um die StuSieBar technisch und wirtschaftlich noch besser aufzustellen als bisher. Es stehen wichtige und dringende Veränderungen an, die im laufenden Betrieb nicht zu leisten sind. Unter den jetzigen Umständen könnten wir leider am 11.2. auch keine Semesterabschlussparty anbieten, die das gewohnte Niveau hält. Die Eröffnungsparty zum Sommersemester 2012 wird dafür bestimmt wieder grandios!

Wir arbeiten hart daran, dass unser Programm in der oberen Bar – der ehemaligen Riobar – nicht nur erhalten bleibt, sondern möglichst noch ausgeweitet wird. Das Gemeinschaftshaus der Studentensiedlung soll tagsüber und abends für unsere Gemeinschaft da sein und wird für Bewohner(innen) und Freunde der Siedlung auf jeden Fall geöffnet bleiben. Wer sich mit Ideen und tatkräftiger Unterstützung ehrenamtlich im StuSie e.V. engagieren möchte, ist uns dabei herzlich willkommen (vorstand@studentensiedlung.de).

Mehr dazu:


[Foto: fudder-Archiv]