Sturm: Turnhalle des Rotteckgymnasiums gesperrt

Carolin Buchheim

Die heutigen Windböen haben nach Angaben der Stadt auch an einigen Schulen Spuren hinterlassen: Die Turnhalle es Rotteckgymnasiums ist vorsorglich gesperrt worden.

Bei den Voruntersuchungen zur bevorstehenden Sanierung wurde festgestellt, dass die tatsächliche Statik der Turnhalle nicht derjenigen der Pläne entspricht. Bei genaueren Untersuchungen stellte das Gebäudemanagement Verformungen an Stahlbetonträgern fest, so dass im Moment nicht klar ist, ob die darunter liegenden Stützen und Wände bei unterschiedlichen Belastungen und den heutigen Windböen nicht Schäden erleiden könnten.


Das Gebäudemanagement hat daher die Halle vorsorglich sperren lassen. Das Ergebnis der weiteren Untersuchungen wird für nächste Woche erwartet. Das städtische Amt für Schule und Bildung sorgt gerade für Ersatz-Sportstätten.

Sturmschäden traten unter anderem an der Emil-Thoma-Schule und am Lycee Turenne auf – hier fielen Ziegel herunter. An der Vigeliusschule riss eine Gerüstverkleidung ab, an der Gerhard-Graf-Halle riss der Sturm ein Fenster auf. An der Emil-Gött-Schule gab es einen kleinen Wasserschaden.