St. Georgen: Unbekannte zerstören Fensterscheiben am Theodor-Heuss-Gymnasium - zum dritten Mal

fudder-Redaktion

In der Nacht vom 27. auf den 28. November haben Unbekannte Fensterscheiben am Theodor-Heuß-Gymnasiums in St. Georgen eingeworfen. Es ist der neueste Fall einer Serie: Bereits im September und Oktober waren dort Scheiben zerstört worden. Die Gesamt-Schadenssumme beläuft sich nach Angaben der Polizei bisher auf 37.000 Euro.



Die unbekannten Täter warfen sieben Fenster der Schule mit Bierflaschen und einem Pflasterstein ein. Es ist bereits der dritte Fenstereinwurf am THG in diesem Jahr. 

  • 30. September/1. Oktober 2013: Unbekannte werfen Fensterscheiben im Eingangsbereich der Schule und im Bereich der Mensa ein.
  • 1. Oktober/2.Oktober 2013: Unbekannte werfen zwei große Fenster im Eingangsbereich sowie eine Scheibe der Eingangstür ein.
  • 27./28. November 2013: Sieben Fensterscheiben werden von Unbekannten zerstört.
Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf insgesamt 37.000 Euro. Gestohlen wurde nichts - die Polizei vermutet, dass es den Tätern nicht um Einbruch, sondern nur um Sachbeschädigung geht. Die Polizei St. Georgen bittet dringend um Zeugenhinweise.

Die Polizei fragt:

Wer war in der Nacht von Mittwoch, 27. November auf Donnerstag, 28. November 2013, gegen 3 Uhr in der Nähe des Theodor-Heuss-Gymnasiums in St. Georgen und kann Auskunft über verdächtige Fahrzeug- oder Personenbewegungen geben?
 
Das Polizeirevier Freiburg-Süd nimmt Hinweise rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761.882 4421 entgegen. Auch das anonyme Hinweistelefon ist geschaltet und ist unter 0761.41262 zu erreichen.

[Symbolbild: © smuki - Fotolia.com]