Señor: Italienische Herrenmode am Martinstor

SvenW

Abdullah Rahnuma hat bereits im Oktober einen Laden mit italienischer Herrenmode eröffnet. Das Besondere: Er bietet ausschließlich Einzelstücke an. Das Merkwürdige: Das Geschäft führt einen spanischen anstatt eines italienischen Namen.



Seit dem 10. Oktober schon gibt es am Martinstor, gegenüber dem Eingang zur Markthalle, eine kleine Herrenboutique mit ausschließlich italienischen Marken. Der Inhaber heißt Abdullah Rahnuma. Er führt jedes Kleidungsstück (in den verschiedenen Konfektionsgrößen) nur einmal in seinem Sortiment. So will er Massenware verhindern und gewährleisten, dass der Kunde etwas Besonderes und Einzigartiges kauft. Rahnuma verkauft Kleidungsstücke von Adamus, Xagon, Primo Emporio und weiteren Marken.




Die Preise sind dementsprechend nicht mit Discountern zu vergleichen. Der Preis für eine Jeans liegt zwischen 100€ und 130€. Abdullah findet aber, dass es sich auch für junge Leute mit weniger Geld lohnt, bei ihm vorbeizuschauen. Denn Herrenboutiquen mit Einzelstücken gebe es in Freiburg kaum.

Das Angebot reicht von T-Shirts und Pullis, bis hin zu Anzügen. Ansprechen soll die Auswahl des Inhabers modebewusste Männer jeden Alters.



Abdullah Rahnuma hat Erfahrung in Stuttgart gesammelt, als er dort mit einem Freund das Bekleidungsgeschäft „Imporio Vita“ eröffnet hat. In Freiburg absolvierte er seinen Zivildienst: "In dieser Zeit habe ich die Stadt lieben gelernt."

Mehr dazu:

Website: Senor

Was: Señor, Italienische Herrenmode
Wann: Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 9.30-16 Uhr
Wo: Gerberau 1
Telefon: 0761 / 8703813

fudder: Neueröffnung: Sugar Boutique in der Sedanstraße
fudder: Second-Hand-Shop b2 mode jetzt an der Fischerau
fudder: Eröffnung: Liebling-Naturstyle an Oberlinden